Faltentherapie

Alle Unterpunkte zu „Botox & Co" auf dieser Seite sind zur Beseitigung der unerwünschten Faltenbildung gedacht. Seit jeher ist der Mensch darauf bedacht, seine schöne Haut und jugendliche Ausstrahlung zu erhalten. Die gängigen Verfahren sind Botox und Hyaluronsäure. Daneben gibt es noch zur Behandlung der Hautoberfläche die Mesotherapie. Die Mesotherapie strafft die Haut durch eine natürliche Anregung der Bildung von Kollagen und neuen Zellen, macht die Haut wieder „frischer" und glättet leichtere Falten. Die Mesotherapie ist eine minimal invasive Behandlung, bei der spezielle Lösungen durch Mikroinjektionen in obere und mittlere Hautschicht (sog. Mesoderm), also in die Tiefe von ca. 4 mm, eingespritzt werden. Die Lösungen beinhalten Hyaluronsäure, teils mit Zusätzen von Vitaminen, Aminosäuren und Koenzymen. Durch die Hyaluronsäure wird intensive Hydratation sowie nachfolgende Anspannung und Verfestigung des Hautreliefs erreicht. Auch mit Eigenblut-Meso, also Injektion der im Blut gewonnen Bestandteile wie Stammzellen und Wachstumshormone, kann eine Verjüngung der Haut erreicht werden. Diese Stoffe spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Regeneration der Haut. Auf dieselbe Weise lassen sich auch leichte Falten am Hals, Dekolleté oder an den Händen glätten. Die Behandlung wird meist nur mit etwas Oberflächenanästhesie (z.B. Lidocain-Salbe) durchgeführt. Danach kann man für einige Tage etwas geschwollen aussehen oder auch kleinere oder größere Blutergüsse in den behandelten Arealen haben.

Des Weiteren verwenden wir Sculptra (Polymilchsäure) bei Volumenmangel im Gesicht,  um größere Flächen wieder aufzufüllen. Ob Sculptra oder Hyaluronsäure besser geeignet ist muss im Einzelfall gesehen werden. Beim Sculptra sind drei aufeinander folgende Behandlungen zu empfehlen, dann hat man aber auch einen verjüngenden Effekt über 2 Jahre.

Alternativ bestehen auch die Möglichkeit, die Faltenunterfütterung oder Volumengabe mit Eigenfett zu behandeln und natürlich operative Verfahren wie das Facelifting.

Weitere Informationen zu Botox®, Hyaluronsäure, Dermabrasion, Draculatherapie (Eigenblutbehandlung), Microdermabrasion

Quickinfo


  • keine Ausfallzeit
  • blaue Flecken können gelegentlich auftreten
  • Sport und Sauna für 48 Stunden unterlassen
  • Kosten Hyaluronsäure sb 300€- 450€/ 1ml
  • Kosten Sculptra 450€ 
  • Kosten PRP ab 650€
Wirkliche Schönheit
kann ohne Güte nicht existieren;
denn es sind nicht die Züge allein, sondern
   es ist der Ausdruck,
   der den Zügen ihren
              übernatürlichen
                            Reiz gibt.
                                   August Strindberg

Quickinfo


  • keine Ausfallzeit
  • blaue Flecken können gelegentlich auftreten
  • Sport und Sauna für 48 Stunden unterlassen
  • Kosten Hyaluronsäure sb 300€- 450€/ 1ml
  • Kosten Sculptra 450€ 
  • Kosten PRP ab 650€
Detail
Info
Quick
Info