Brust­verkleinerung
Für ein besseres Körpergefühl

  • OP-Zeit:
    2-3 Stunden mit Vollnarkose
  • 1-2 Nächte Klinik
  • 6 Wochen postoperativ Tag und Nacht Sport-BH 
  • Gesellschaftsfähig nach:
    7-10 Tagen
  • Risiken:
    Narbenbildung, Asymmetrie, Taubheitsgefühl, Entzündungen
  • Kosten:
    6.800-7.900 €

Brustverkleinerungen bringen Entlastung für den ganzen Körper

Uns ist es wichtig, dass Sie im Einklang mit Ihrem Körper sind. Vor allem der gesundheitliche Aspekt steht im Vordergrund. Frauen mit großen und schweren Brüsten leiden oftmals unter Rückenschmerzen oder Verspannungen. Und auch im ästhetischen Sinn kann eine Brustverkleinerung und Bruststraffung oftmals positive Effekte bewirken – auf Körper und Geist.

Brustschonende Technik der Brustverkleinerung

Bei einer Brustverkleinerung muss in der Regel die Brustwarze so versetzt werden, dass sie zu der neu geformten Brust passt. Wir haben uns im Rahmen dieser Behandlung auf eine narbensparende Methode spezialisiert: Je nach Menge, die entfernt wird, wenden wir die Lejour- oder die Hall-Findlay-Technik an. Mit diesen Methoden ist es möglich, die Funktionen der Brustwarze zu erhalten. (Mit Hilfe eines sogenannten „Stiels" werden die notwendigen Blutgefäße, der für die Sensibilität wichtige Intercostalnerv sowie die Milchgänge erhalten.)

Mamareduktion: Verkleinert und gestrafft mit schneller Heilung

Über den gleichen Schnitt entfernen wir zudem nur so viel Haut wie nötig. Bei einem sehr großen Hautüberschuss muss teilweise noch ein weiterer Schnitt in der Unterbrustfalte erfolgen. Insgesamt dauert die Operation zwei bis drei Stunden. Sie ist technisch recht anspruchsvoll. Der Heilungsverlauf ist allerdings so gut wie schmerzlos. Nach rund zwei Tagen können Sie die Klinik verlassen und tragen - ähnlich wie bei der Brustvergrößerung - noch circa anderthalb Monate einen Stütz-BH.

Brust­verkleinerung