Botox gegen Schwitzen

03. Juli 2013

Endlich wird es richtig warm! Jetzt ist die Zeit für Botox gegen Schwitzen. Durch Botox-Injektion in die Haut der Achseln werden die Schweißproduktion verhindert. Endlich hat man keine Schweißflecken mehr unter den Armen, wenn es draußen richtig warm wird. Es werden etwa 50 IE Botolinum-Toxin (Botox) mit einer ganz feinen Nadel oberflächlich in die Haut injiziert. Das Medikment blockiert vorübergehend die Schweißproduktion. Die Wirkung hält etwa 6 Monate an.

Grade wenn Sie beruflich bedingt Hemd oder Bluse tragen kann durch die Botox-Injektion die Bildung häßlicher Schweißflecken unter den Armen verhindert werden.  Risiken oder Nebenwirkungen gibt es bei dieser Behandlung nicht. Kosten: 650€