Brazilian Butt Lift

06. September 2015

Postraffung mit Eigenfett ist der neueste Trend: wie auch eine Brustvergrößerung durch Eigenfett möglich ist, kann auch der Po durch Eigenfett straffer und runder geformt werden, das sogennante Brazilian Butt Lift. In Südamerika gilt ein großer, runder Po immer schon als Schönheitsideal, der" bubble butt". Seit Kim Kardashian und JLo wollen immer mehr Frauen einen vollen Po.

Durch Fettabsaugung und Einspritzen des Fettgewebes in den Po erreicht man ohne Fremdmaterial, also nur mit eigenem Gewebe, eine Vergrößerung und damit auch Straffung des Gesäßes. Wir entnehmen das Fettgewebe durch WAL- Wasserstrahl-assistierter Liposuction, da dadurch die Fettzellen intakt bleiben und somit deutlich besser einheilen.

Dieser Eingriff wir in der Regel ambulant durchgeführt in Dämmerschlaf oder auch Voll-Narkose, man ist schnell wieder fit und es braucht keine Ausfallzeit. Man sollte 2-3 Tage Ruhe einplanen. Auf Sport muss man 2 Wochen verzichten, damit das Fett besser einheilt Ausdauersport (der die Fettverbrennung ankubelt) und Nikotin sollten etwa 6 Wochen unterbleiben. Schmerzen hat man nicht, allerdings Blutergüsse und Muskelkater. 

Kosten: ca. 5800€ ( +\- je nach Fettmenge, die abgesaugt werden soll)