Faltenbehandlung & Botox®
So jung, wie Sie sich fühlen

Faltenbehandlung in Berlin mit Botox – warum eigentlich?

Wie jeder weiß, gibt es solche und solche Falten. Die einen geben dem Gesicht den Charakter, die anderen hinterlassen einfach nur ungewollte Spuren. Wenn wir also von einer Faltenbehandlung sprechen, dann geht es immer um die überflüssigen Falten. Die hohe Kunst der Faltenbehandlung mit Botox liegt darin, die guten von den schlechtem zu unterscheiden und nur die zu behandeln, die unser Gesicht trist erscheinen lassen. Die Spuren der Freude und des Glücks sollen erhalten bleiben.

Welche Mittel und Möglichkeiten gibt es?

Es gibt nicht das eine Super-Mittel, dass das Unschöne im Gesicht wegzaubert, sondern der optimale Mix aus verschiedenen Behandlungsmethoden und Mitteln sorgt für einen verjüngenden, aber natürlichen Look. Sie möchten einfach so gut aussehen, wie Sie sich fühlen und nicht mit einer Mimik-Maske morgens aufwachen. Das ist auch der Grund, warum Sie Ihr Gesicht immer einem plastischen Chirurgen anvertrauen sollten. Schnell ist ein Nerv getroffen oder das falsche Mittel in der falschen Hautschicht injiziert. Die Folgen sind Lähmungen im Gesicht oder Knubbel unter der Haut. In meiner Klinik biete ich verschiedene Stufen der Faltenbhandlung an. Die erste Stufe ist äussere Anwendung mit einer BTL Radiofrequenzbehandlung. Die nächste Stufe ist die Behandlung mit Botox und Hyaluron. Ist das Gewebe im Gesicht schlaff, können wir mit einem Happy Lift oder Fadenlifting korrigierend eingreifen, und mit einem Facelift verjüngen wir mit einer OP das Antlitz ohne das eigentliche Wesen des Gesichts zu verändern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wann sollte ich mit einer Faltenbehandlung beginnen?

Mit den Falten ist es wie mit allen ungewünschten Problemzonen am Körper. Sind sie erst einmal da, wird man sie schwer wieder los. Die wichtigste Devise lautet – leben Sie gesund! Alkohol, Zigaretten und übermäßige Sonne hinterlassen bekanntlich immer unschöne Spuren im Gesicht. Halten Sie aber eine asketische Lebensweise nicht für erstrebenswert, sollten Sie frühestmöglich der Bildung der Falten entgegenwirken. Die tägliche Pflege mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme ist der erste und wichtigste Schritt. Parallel kann man von Zeit zu Zeit das Collagen mit einer BTL Behandlung auffrischen und in einer kleinen Dosis Botox an den neuralgischen Punkten einsetzen – Stirn und Nasolabialfalte. Diese beiden Regionen lassen uns immer schlecht gelaunt aussehen – egal wie die Stimmung ist. Je früher Sie also anfangen, desto geringer die Dosis pro Sitzung und dementsprechend die Preise für das Botox.

Der Klassiker: Warum Botox so erfolgreich ist

Kleiner Pieks, große Wirkung. Jeder kennt die Situation – Sie arbeiten konzentriert am Rechner und bemerken plötzlich, dass Sie die ganze Zeit die Stirn runzeln – ungewollt. Durch Botulinumtoxin wird die ungewollte Muskelkontraktion vermindert und so der Faltenentstehung vorgebeugt. Sie sehen nicht nur entspannter aus, sondern fühlen sich auch besser.

Wo Botox hilft

Unsere Mimik verändert sich. Mit der Zeit gräbt die Gesichtsmuskulatur tiefe Gräben in unser Gesicht. Die Auswirkungen sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Bei einigen kommt es eher zu einer „Zornesfalte“ zwischen den Augenbrauen, bei anderen zieht sich die Stirn kraus. Botox schwächt diesen Effekt oder schaltet ihn vorübergehend aus. Die Haut entspannt sich und die Falten verschwinden. Seit mehr als 20 Jahren kommt das Mittel bereits zum Einsatz. Somit gibt es viele Langzeitstudien über die Wirkung und mögliche Folgen.

Botox für die Lippen?

Im Zusammenhang mit vollen Lippen wird nach wie vor oft von „Botox Lippen“ gesprochen. Das ist grundfalsch, denn Botox ist kein klassischer Filler. Während sich Botox hervorragend zur Rejuvenation in Form von Faltenunterspritzung eignet, ist für eine Lippenkorrektur Hyaluronsäure das Mittel der Wahl.

Wie wir Botox einsetzen

Stark verdünnt injizieren wir das Botox in minimaler Menge in den zu schwächenden Muskel. Richtig gehandhabt, treten so keine größeren Nebenwirkungen auf. Die Wirkung setzt nach vier bis sechs Tagen ein und hält circa ein halbes Jahr.

Weitere Informationen zur Faltenbehandlung mit Botox finden Sie hier.

Die Kosten für eine Botulinumtoxin-Injektion liegen zwischen 350 und 800 Euro, abhängig von der Menge und Größe der zu behandelnden Areale.

Eine Botulinumtoxin-Behandlung verläuft in aller Regel absolut problemlos. Größere Nebenwirkungen sind bei Botox nicht bekannt. Sollte sich unerwartet nach einer Botulinumtoxin-Spritze Unwohlsein oder ein Gefühl der Schwäche zeigen, sollte man umgehend den behandelnden Arzt aufsuchen.

Während einer Schwangerzeit oder unmittelbar danach in der Stillzeit sind Botulinumtoxin-Behandlungen ausgeschlossen. Das gleiche gilt für Allergien gegen Bestandteile der Injektion, die aber sehr selten vorkommen. Auch müssen vor dem Geben von Botox-Injektionen neuromuskuläre Erkrankungen ausgeschlossen werden. Grundsätzlich behandeln wir nur Patienten, die gesund und fit sind.

Wir nutzen Produkte der Firma Galderma mit der Bezeichnung Azzalure.

Auf Sport oder den Gang in die Sauna oder ins Solarium müssen Sie nur am Tag der Botulinumtoxin-Spritze verzichten, am nächsten Tag steht diesen Aktivitäten nichts im Wege.

Es können bei Behandlungen mit Botulinumtoxin blaue Flecken entstehen oder eine Asymmetrie der Mimik. Manchmal muss nachgespritzt werden, wenn die ersten Behandlung nicht die gewünschte Wirkung entfaltet. Es wurde auch schon berichtet, dass vorüber gehend Kopfschmerzen auftreten können, aber diese Symptome sind mir selbst nicht bekannt.

Der Effekt einer Botulinumtoxin-Spritze hält in der Regel zwischen 3 und 6 Monaten an, bevor die Behandlung wiederholt werden sollte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

zuletzt aktualisiert am 18.08.2020